Ein Winter wie nie Zuvor!

Es ist ein dunkler November Abend, als mir plötzlich mein Chef anruft:

Entsetzt fragt er mich was im Online Shop los seie. Unwissend öffne ich meinen Laptop um ins Shopify zu schauen. Ich konnte es kaum glauben: 

Im Minuten Takt fliessen die Bestellungen herein. Ein Paket nach dem anderen. Menschen aus der ganzen Schweiz auf unserer kleinen Website. Einfach Unglaublich! Mit einem lächeln im Gesicht, voller Freude, geniesse ich den Rest meines Abends. 

Am nächsten Morgen ist in der Rösterei die Hölle los, noch nie hatten wir so einen Ansturm. Reisende über dem Julierpass aus dem ganzen Land, bleiben in Bivio stehen um einen Espresso in der höchsten Rösterei der Schweiz zu probieren.

Die höchste Rösterei Europas, jetzt im Rampenlicht des Schweizer Fernsehens. Wer hätte es gedacht. Bivio ist zurück auf der Landkarte!

Doch schnell vergeht die Freude, so viele neue Bivio Fans, und das so nah vor der Saison. Ich wusste wir haben bald ein Riesen Problem. Unser Shopröster läuft auf Hochtouren, doch wir kommen nicht nach mit dem rösten. 

Mit jedem Paket steigt mir die Frustration: Ich hätte die Bestellungen annullieren sollen, doch auf der anderen Seite ist diese Welle in der Perfekten Zeit gekommen: Nach einer holprigen Zwischensaison mit viel Regen und wenig Touristen, hatten wir es wie viele, schwerer als erhofft. Meine Entscheidung lag jedoch falsch, ich habe viele neue Gäste enttäuschen müssen und dies tut mir sehr leid. 

Um das Problem in Zukunft zu beheben wollen wir ausbreiten:

Ein 6 Kilogram Röster soll her um die Produktion zu vergrössern. Nicht nur steigt die Quantität sondern auch die Qualität mit dem neuen IMF Röster. Weniger Einfluss der aussen Temperaturen und genauere Röstvorgänge, sind mit dieser Maschine möglich. 

Ich hoffe, dass meine schlechte Kommunikation und unsere Logistik Fehler, nur einen kleinen Einfluss auf eure Bivio Ansicht hatte und, dass wir zusammen weiter auf einen neuen Röster hinzuarbeiten können..

Alles liebe aus dem Bergdorf, Jasper