Bivio in a Nutshell? Oder doch eher in einer Kaffeebohne?Wie auch immer. Hier unser Winter- Rückblick:

Bivio in a Nutshell? Oder doch eher in einer Kaffeebohne? Wie auch immer. Hier der Rückblick auf unseren Winter:


Einen Tag vor der lang ersehnten Eröffnung unseres beliebten Skigebietes und der Röstbar am Kinderskilift war noch nicht klar, ob wir überhaupt diese Saison Gäste empfangen dürfen. Viel Unsicherheit – doch eins war sicher: Wir rösten weiter! Zum Glück gab der Bund freie Bahn und wir bauten, um unseren Kaffee auch mal frisch gebrüht an den Mann zu bringen, neben der Rösterei eine kleine Take Away-Holzhütte auf. Hunderte Cappuccinos, etliche Espressi und dutzende Lutzis gingen über die Theke und brachten uns Tag für Tag neue Komplimente ein. Einziger Kritikpunkt während der 122 Tage: Die Becher waren nicht vorgeheizt. Feedback, dass wir uns zu Herzen nehmen. Schliesslich lieben wir Kaffee. Vor allem unseren.


Aber nicht nur das. Wir setzen neuerdings Fashion Trends. Unsere Hoodies werden nicht mehr nur in unserem kleinen Bergdorf gesichtet, sondern auch in Zürich, Stuttgart oder Luxemburg. Bivio geht viral! Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit einem lokalen Drucker und schmieden bereits Pläne für den Sommer. Mit unserer Grafik Designerin Louloupelousa brutzeln wir an etwas Neuem, damit Sie einen kühlen Kopf bewahren. Roter Nacken war gestern – denn mit unseren neuen Bivio Bucket Hats und Caps sind Sie fresher als ein Cold Brew.


Hier ein kleines Rezept für Ihr neues Lieblings-Sommergetränk


Cold Brew

Für 4 -5 Gläser

Was du brauchst: 


  • Etwa hundert gramm Kaffeebohnen,beliebig je nach stärke.                     ( auf einem groben Stand mahlen, desto grober umso besser) 
  • Grossen Wasserbehälter oder Wasserkanne
  • Kaffeefilter, Sieb oder Tuch
  • 1 L Wasser
  • Kühlschrank
  • Das war's schon..

Ps: Es schmeckt besser mit Bivio-Kaffee. Also mogelt nicht. 

Wähle eins der untenstehenden Kaffeesorten:


80g Dark & Stormy / 1L  (Bitter/Schokoladig) 

80g Espresso / 1L  (/Nüssig)

80g Lungo/ 1L  (Fruchtig/Süss)


Step 1:

Geben Sie den gemahlenen Kaffee in den Behälter und fügen Sie das Wasser hinzu.


Step 2: 

Lassen Sie das Getränk etwas 12 Stunden im Kühlschrank stehen. Wenn Sie mit der Stärke spielen wollen, einfach etwas länger oder kürzer stehen lassen.


Step 3:

Kaffeesatz abfangen, etwas Eis dazu und der Cold Brew ist fertig.


Geheimtipps: 

Kaffeebohnen sind vielfältig im Geschmack. Experimentieren Sie für Ihren perfekten Cold Brew, indem Sie neue Zutaten hinzufügen: Gin & Tonic dazu klingt neu wird aber bestimmt nie alt. Alkoholfreie Lösungen gibt es auch: Zitrone, Lavender, Caramel und noch viel mehr… 



Und schon Durst?

Wir auch! Weitere Rezepte werdet Ihr im Nächsten Blogpost erhalten.  



Was macht guten Kaffee aus?

Manchmal schmeckts, manchmal nicht? Ein Problem, dass wir nicht kennen. Jede Bohne unseres Kaffees wird mit viel Liebe und Handarbeit geröstet und verpackt. 100% Geschmack, 100% ökologisch. Ob Espresso, Dark & Stormy oder Lungo – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Damit es nicht langweilig wird, arbeiten wir an neuen Sorten und sprudeln nur so vor Ideen, um Bivio weiter wachsen zu sehen. Neu kommt unsere Sorte Café Crema auf den Markt. Zu Ehren des Schweizer Lieblings Kaffees. Nussig und schokoladig wird er, mit einem süßen Vorgeschmack. Willy Wonka persönlich wäre stolz auf uns. Wie genau wir Rösten zeigen wir in unserem nächsten Blogpost mit Evelyn, unserem Kaffee-Profi.