Bivio Rösterei - die Geschichte geht weiter

Rösten statt rasten

Die Geschichte der höchstgelegenen Rösterei Europas begann im Corona-Winter 2020: In der stillgelegten Post von Bivio röstet ein unerschrockenes Team von Kaffee & Bivio-Verliebten seit mehr als 2 Jahren täglich Kaffee. Frischer Kaffee für Pioniere, Abenteurer und Bügelliftfahrer. Was als Schnapsidee in der Bivianer Trapla Bar begann, erlangte dank Schweizer Fernsehen nationale Bekanntheit. 

Nach zwei Jahren Pionierarbeit hat sich unser erster Röstmeister Jasper a.k.a. George Clooney der Alpen entschieden, zurück nach Luxemburg zu fahren. Die Mission, grossartigen Kaffee, Farbe und eine coole Story ins Dorf geht jedoch weiter. 

Willkommen Maddy

Wunderbarer Kaffeeduft, über Bivio, inmitten gezuckerter Berge. Das lockt. Auch mich.

Seit jeher ist Bivio für unsere Familie eine Feriendestination. Im August 2022 habe ich kurzerhand  Kind und Kegel eingepackt und bin mit meinem Mann dem Duft des Kaffees gefolgt. Nun heisst es, rösten statt rasten - alles möglich in Bivio. 

Ich habe nicht nur Unterland gegen Bergwelt, sondern auch das Käsekessi gegen den Kaffeeröster getauscht. Handwerk bleibt Handwerk. Meine Leidenschaft für das Naturprodukt, das Gespür für Zeit und Temperatur bleiben. Nun sorge ich dafür, dass der röstfrische Kaffee den Weg in Eure Tasse findet.

Ich freue mich auf Euch - bei einem Kaffee.

Maddy